News

News der BPM-Gruppe

Feierliche Inbetriebnahme des fertiggestellten Ersatzneubaus vom Schöpfwerk „Matthias Werner“ in Greifswald

Die BPM Ingenieurgesellschaft mbH war unter anderem mit Leistungen zur Tragwerksplanung an der Errichtung des Ersatzneubau beteiligt

Im Auftrag des Abwasserwerkes Greifswald konnte Ende Juni 2021 der Ersatzneubau des alten Schöpfwerks fertig gestellt werden, welches Mitte der 70-er Jahre erbaut wurde. Damit ist das Konstrukt technisch wieder auf dem neuesten Stand und eine sichere Funktionalität ist garantiert.

Das Schöpfwerk sorgt für die Entwässerung eines 93 Hektar großen Einzugsgebietes im Stadtteil Eldena. Eine Überflutung des Umlandes kann somit durch das Überpumpen des zulaufenden Wassers verhindert werden.

Die BPM Ingenieurgesellschaft mbH wurde mit der Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 1 bis 6 HOAI für die Baugrube einschließlich der Unterwasserbetonsohle, die Tiefgründung der Bauwerke sowie für die Stahlbetonbauteile des Schöpfwerkes beauftragt. Außerdem war der Nachweis der Auftriebssicherheit des Absenkschachtes zu erstellen.

Weitere Infos zum Projekt:
https://www.greifswald.de/de/verwaltung-politik/rathaus/pressemitteilungen/Ersatzneubau-fuer-Schoepfwerk-in-Eldena-feierlich-uebergeben/

Weitere Informationen:

BPM Ingenieurgesellschaft mbH
Dipl.-Ing. Thomas Grambow
Prokurist, Projektleiter
Telefon: +49 395 571886-700
E-Mail: info[at]bpm-ingenieure[.]de

Bewehrungsbau über der Unterwasserbetonsohle mit wasserdichtem Spundwandverbau

Ansicht des fast fertiggestellten Schöpfwerks

Bauwerksschild