News

News der BPM-Gruppe

Fortsetzung der Modernisierung von Elektro- und Steuerungstechnik bei den vom NLWKN bewirtschafteten landeseigenen Sperrwerken

Die Dr.-Ing. Heinrich Ingenieurgesellschaft mbH wurde mit der Modernisierung des Sperrwerks Ruthenstrom beauftragt – nicht das erste Sperrwerk des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) für die Heinrich Ingenieurgesellschaft.

Der NLWKN bewirtschaftet eine Vielzahl an landeseigenen Sperrwerken. Diese Sperrwerke und Siele dienen dem Sturmflut- und Hochwasserschutz sowie der Entwässerung, wobei auch Belange der Schifffahrt berücksichtigt werden müssen.

Die Betriebsstelle Stade des NLWKN betreibt an der Elbe acht der insgesamt 14 niedersächsischen Sturmflutsperrwerke (Sperrwerke Wischhafen, Abbenfleth, Schwinge, Lühe, Ruthenstrom und Freiburg sowie die Sperrwerke Alter Fischereihafen und Schleusenpriel in Cuxhaven).

Die bestehende ursprüngliche elektrische Ausrüstung einiger Sperrwerke hat das Ende der Nutzungsdauer erreicht und ist insbesondere auch hinsichtlich des Arbeitsschutzes veraltet. Die Ersatzteilverfügbarkeit ist nicht mehr gegeben.

Die jetzt im April 2021 beginnende Modernisierung der Elektro- und Steuerungstechnik für das Sperrwerk Ruthenstrom ist für Frank Brückner vom Hamburger Büro der Dr.-Ing. Heinrich Ingenieurgesellschaft mbH bereits das vierte entsprechende Projekt für ein Sperrwerk des NLWKN seit 2012. Der Auftraggeber kann damit sicherstellen, dass die Bedienung aller Sperrwerke nach dem gleichen Schema erfolgt und somit seine Mitarbeiter ohne große Schulungen an allen NLWKN-betriebenen Sperrwerken einsetzbar sind.

Die Dr.-Ing. Heinrich Ingenieurgesellschaft mbH erbringt hierzu das komplette Leistungsspektrum von der Vorplanung bis zur Bauüberwachung.

Nähere Informationen zu allen Sperrwerken des NLWKN:
https://www.nlwkn.niedersachsen.de/startseite/hochwasser_kustenschutz/landeseigene_anlagen/sperrwerke/

Weitere Informationen:

Dr.-Ing. Heinrich Ingenieurgesellschaft mbH
Frank Brückner
Projektleiter
Telefon: +49 40 22866338-0
E-Mail: info[at]heinrich-ingenieure[.]de

Bildquelle und -rechte für alle vier Sperrwerke: NLWKN

Standorte der modernisierten Sperrwerke

Altes Steuerpult ...

... und neue Prozessleittechnik