News

News der BPM-Gruppe

Nach zweijähriger Bauzeit Fertigstellung des Kreuzungsbereiches Makarenkostraße / Ernst-Thälmann-Ring in Greifswald-Schönwalde II – SKH mit Planungsleistungen am Projekt beteiligt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat im Rahmen des Städtebauförderprogramms Stadtumbau Ost den Knotenpunkt Makarenkostraße mit dem Ernst-Thälmann-Ring sowie das weitere Umfeld umgebaut. In zweijähriger Bauzeit wurden für rund zwei Millionen Euro seit November 2019 Fahrbahnen und Gehwege erneuert, Radfahrstreifen und begrünte Mittelinseln angelegt sowie Fußgängerüberwege und Querungshilfen geschaffen.

Das Bauvorhaben umfasste folgende Ziele:

  • Neuordnung der drei Knotenpunkte auf Grund einer Unfallhäufungsstelle
  • Neuordnung der Rad- und Gehwege
  • Neuordnung der Anlagen des ÖNPV (städtisches und regionales Netz)
  • Aufwertung der städtischen Außenanlagen
  • Maßnahmen der Schulwegsicherung

Die SKH Ingenieurgesellschaft mbH wurde innerhalb des Vorhabens mit folgenden Aufgabenbereichen beauftragt:

  • Verkehrszählung und Verkehrstechnische Untersuchung
  • Abwägungsunterlage mit den Varianten Kreisverkehr und 3-armiger Knotenpunkt
  • Planung der grundhaften Erneuerung der Verkehrsanlage
  • Planung der Regenentwässerung
  • Planung des taktilen Leitsystems
  • Freiraumplanung der Nebenanlagen mit Begrünung und Stadtmöblierung
  • Planung der Beleuchtung, Markierung und Beschilderung
  • Verkehrsführung während der Bauzeit
  • Koordinierung der Vermessung
  • Koordinierte Leitungspläne
  • Kostenteilungspläne
  • Visualisierung
  • Erneuerung der Trinkwasserleitung

Nähere Informationen zum Projekt bei den Referenzen der BPM-Gruppe:
https://www.bpm-gruppe.de/fileadmin/daten/Referenzblaetter/SKH/Referenzblaetter.pdf

Pressemitteilung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald:
https://www.greifswald.de/de/verwaltung-politik/rathaus/pressemitteilungen/Umgestaltete-Kreuzung-Ernst-Thaelmann-Ring-Makarenkostrasse-schmueckt-nun-ein-Kunstwerk/

Presseartikel in der Ostsee-Zeitung vom 5. November 2021:
Greifswald-05.11.2021.pdf

Weitere Informationen:

SKH Ingenieurgesellschaft mbH
Dipl.-Ing. Roland Hörnke
Projektleiter
Telefon +49 395 571886-700
E-Mail info[at]skh-ingenieure[.]de

Kreuzungsbereich während der Bauphase mit aufwendiger Fußgängerführung auf Grund der Nähe zu den Schulen und Bushaltestellen.

Bau(m)behinderung – Die Wurzeln der vorhandenen Bäume wurden dokumentiert und führten letztendlich zu Verzögerungen während der Bauphase.

Die umgestaltete Verkehrsanlage mit einem sicher ausgebauten Fahrradweg.

Nun gestalten neu gepflanzte Bäume das Straßenbild.